Diverse Videos

Besuch der 3BH bei LIFERADIO


Gratulation an Markus Popp (2CH) zur Veröffentlichung seines ersten Musikvideos:

 

Ausschnitte aus dem Menütheater:

Kurzvideo: HLW macht Schüler froh :-)

Kooperation mit ELJUB

ELJUBELJUB bedeutet EuropäischeJugendLiteraturBegegnungen. Dabei handelt es sich um ein Projekt, das das Ziel hat, Jugendliche verschiedener Nationen in Europa zusammenzubringen und mit ihnen gemeinsam über Themen zu diskutieren, darüber nachzudenken sowie Texte darüber zu schreiben.

  1. Viele unserer SchülerInnen sind seit Jahren daran beteiligt und dürfen im Rahmen von Projekten an diversen Fahrten in andere Länder, über das Jahr verteilt, teilnehmen, um dort die Kultur kennen zu lernen und sich mit anderen Nationen auszutauschen.
  2. Jedes Jahr im Herbst findet an der HLW Haag eine Autorenlesung mit anschließendem Workshop statt.
  3. EljubDarüber hinaus dürfen jedes Jahr ausgewählte SchülerInnen in Krems sowohl an der ELJUB-Dialogkonferenz als auch an der Eröffnung der Europäischen Literaturtage teilnehmen.
  4. In der ersten Ferienwoche bekommen ein bis zwei SchülerInnen unserer Schule die Möglichkeit, an einer ELJUB-Woche in der Wachau teilzunehmen. Dort treffen sie wiederum auf andere Nationen und schreiben gemeinsam ein E-Book, das 2017 erstmalig sogar in gedruckter Form veröffentlicht wurde. https://www.eljub.eu/?p=660

Es ist jedes Mal aufs Neue verblüffend, wie viele Gedanken sich Jugendliche machen, wie gut einander Menschen verschiedener Nationen nach einer Woche kennen gelernt haben und wie großartig sie ihre Texte zu Papier bringen. 

ELJUB

Um diesen einen würdigen Rahmen zu verleihen, werden sie am Ende dieser Woche im Rahmen einer Abschlussfeier präsentiert, bei dem Jugendlandesrat Mag. Karl Wilfing persönlich neben anderen honorigen Vertretern aus Bildung und Politik anwesend ist.

  1. Mittlerweile gibt es eine Absolventin unserer Schule, die nicht mehr als TeilnehmerIn, sondern als Betreuerin und Mentorin bei ELJUB vertreten ist. Sarah Holzknecht hat bereits selbst zwei Bücher geschrieben.

All diese Projekte werden vom Landesjugendreferat NÖ gefördert und verlangen von den SchülerInnen und Schülern ausschließlich ihre Zeit. Den Rest übernimmt das Landesjugendreferat unter der Leitung von Mag. Karl Wilfing und der Federführung von Ernst Sachs. Egal, um welche Initiative es sich handelt, sie wird mit großer Umsicht und Sorgfalt von Frau Mag. Veronika Trubel initiiert, auf die Bahn gebracht, geleitet und von Frau Stadler vom Landesjugendreferat organisiert.

Wir sind stolz darauf, nach wie vor an diesem Projekt, das wir auch als Friedensprojekt sehen, teilnehmen zu dürfen und danken an dieser Stelle unserer Frau Direktorin, die diese Kooperation für unsere Schule vor sechs Jahren an Land gezogen hat.

Möchtest du auf einem dieser Gebiete der Pinguin sein? Frau Mag. Renate Grafendorfer ist hier die Ansprechpartnerin.

 

>>> zurück zum Pinguinteich