Diverse Videos


Gratulation an Markus Popp (2CH) zur Veröffentlichung seines ersten Musikvideos:

 

Ausschnitte aus dem Menütheater:

 

Kurzvideo: HLW macht Schüler froh :-)

Zusatzausbildung "Jungsommelier/e Österrreich" -  vom Weintrinker zum Weinkenner!


Mit der Zusatzausbildung „Jungsommelier/e Österreich“ können die Schüler und Schülerinnen an der HLW Haag in der Freizeit den in der Wirtschaft anerkannten Titel erwerben.
Die positive Ablegung der Zertifikatsprüfung ersetzt das Basisseminar bei der Ausbildung zum/zur Weinakademiker/in. Außerdem ist der Zugang zur Prüfung zum/zur Diplomsommelier/e mit dem Erreichen des 21. Lebensjahres gegeben.

Ausbildner:     
FV Dipl.Päd. Marianne Edermayr, Sommeliere an Schulen,
Dipl.-Päd. Karin Stockinger, Sommeliere an Schulen

JungsommelierVoraussetzungen:
*  persönlich:

  • Interesse und Freude an Wein- und Getränkekunde
  • Aufgeschlossenheit und Kontaktfreudigkeit im Umgang
    mit dem Gast
  • und den Mitmenschen, Neugier für Sensorik und Genuss

*  organisatorisch:

  • Anmeldung zum Freigegenstand Getränkemanagement
  • 2 Wochenstunden im 4. Jahrgang.


Qualifikationsprüfung - erfolgt im 1. Semester
Inhalte des Unterrichts im bisherigen Regelunterricht SERVICE werden mit 25 Fragen übergeprüft und bestätigen so die Qualifikation dieses Basiswissens als Grundlage der Ausbildung für Getränkemanagement.

Lehrstoff:Jungsommelier

  • Aufgaben des Sommeliers/der Sommeliere
  • Alkoholfreie, Alkoholische Getränke, Ausländische Weine, versetzte Weine, Branntweine, Liköre, Ausschankmethoden
  • Weinland Österreich - Weinbau, Traubensorten, Weinerzeugung, Kellertechnik, Weingesetz, Europäische und außereuropäische Weinländer
  • Gefahren des Alkoholmissbrauchs
  • Sensorik, Weinbeschreibungen, Harmonie von Speisen und Getränken,
    Getränkekalkulation
  • Getränke-, Weinservice, Bar
  • Gestaltung und Erstellung von Menü- und Getränkekarten
  • Organisation von Degustationsveranstaltungen, Präsentations- und Verkaufstechniken
  • Weinexperience: 2-tägige Fahrt in Weingebiete Österreichs mit Kellerführungen und Verkostungen


Hausarbeit:
Erstellen einer Weinkarte

Jungsommelier

Zertifikatsprüfung:

Schriftlicher Prüfungsteil:
Fragen aus standardisiertem Fragenkatalog
Sensorischer Prüfungsteil:
schriftliche Analyse von 5 Getränken

Praktischer Prüfungsteil vor Kommission
(2 externe und 1 interner Prüfer)
Menüpräsentation und Weinservice in der gehobenen Kategorie,
Fachberatung und Verkaufsgespräch in einer Gästesituation